Garne Journale Filati
Classici 12

Modell des Monats

Februar 2013

Modell des Monats Februar 2013

Filati Journal 45, Modell 35

DACAPO JACKE • Dacapo
Größe 36/38 (40/42)

Als speziellen Service stellen wir Ihnen alle Anleitungen auch als Download zur Verfügung. Im PDF-Format können Sie die jeweiligen Anleitungen speichern und jederzeit ausdrucken.

Anleitung als PDF herunterladenAnleitung als PDF herunterladen
Material:
Lana Grossa-Qualität „Dacapo” (100 % Baumwolle, LL = ca. 75 m/50 g): ca. 450 (500) g Steingrau (Fb. 3); ca. 100 g Koralle (Fb. 18) und ca. 50 g Rubinrot (Fb. 20); Stricknadeln Nr. 7 und 8, 1 Rundstricknadel Nr. 7, 60 cm lang; 5 Knöpfe von Union Knopf, Art. 451023, 30 mm Ø, Fb. 18 beige/braun.
Rippen:
1 M re, 1 M li im Wechsel str.
Perlmuster:
1 M re, 1 M li im Wechsel str. Die M nach je 2 R versetzen, also die M in den Rück-R stets str., wie sie erscheinen.
Zopfmuster A:
Nach Strickschrift A über 22 M zwischen den Pfeilen + Rand-M str. Die Zahlen re außen bezeichnen die Hin-R. In den Rück-R die M str., wie sie erscheinen. In der Höhe die 1. – 10. R 1x str., dann diese 10 R stets wdh.
Zopfmuster B:
Gegengleich zu Zopfmuster A nach Strickschrift B str.
Betonte Abnahmen:
Bei Abnahme von 1 M: Am R-Anfang nach der Rand-M 1 M re str., dann 2 M re zus.-str. Am R-Ende vor der Rand-M und 1 M re 2 M überzogen zus.-str. = 1 M wie zum Rechtsstr. abh., die folg. M re str. und die abgehobene M darüber ziehen. In folg. Rück-R die M li str. Bei Abnahme von 2 M: Am R-Anfang nach der Rand-M 1 M re str., dann 3 M re zus.-str. Am R-Ende vor der Rand-M und 1 M re 3 M überzogen zus.-str. = 1 M wie zum Rechtsstr. abh., die folg. 2 M re zus.-str. und die abgehobene M darüber ziehen. In folg. Rück-R die M li str.
Maschenproben:
14,5 M und 21 R Perlmuster mit Nd. Nr. 7 = 10 x 10 cm; 14 M und 17 R Perlmuster mit Nd. Nr. 8 = 10 x 10 cm; 22 M und 17 R Zopfmuster mit Nd. Nr. 8 = 13 x 10 cm.
Rückenteil:
68 (74) M in Rubinrot mit Nd. Nr. 7 anschlagen. Für die breite Blende 10 cm = 6 R Perlmuster in Rubinrot und 15 R in Koralle str. Dann mit Nd. Nr. 8 in Steingrau weiterarb., dabei mit 1 Rück-R re beginnen und hier gleichmäßig verteilt 6 M verschränkt aus dem Querfaden zun. = 74 (80) M. Dann in folg. Einteilung weiterstr.: Rand-M, 11 (14) M Perlmuster, 22 M Zopfmuster A zwischen den Pfeilen, 6 M Perlmuster, 22 M Zopfmuster B zwischen den Pfeilen, 11 (14) M Perlmuster, Rand-M. Beids. für die Hüftrundungen in der 7. und 13. R ab Mustereinteilung je 1 M abn. = 70 (76) M. Nach 10 cm = 18 R ab Mustereinteilung 1 Markierung anbringen. Beids. für die Schrägungen in der 11. und 21. R ab Markierung wieder je 1 M zun. = 74 (80) M. Die zugenommenen M beids. jeweils ins Perlmuster folgerichtig einfügen. Nach 19 cm = 32 R ab Markierung beids. für die Raglanschrägungen 2 M betont abn., dann in jeder 2. R 1(2)x 2 M und noch 19(20)x je 1 M betont abn. In 25 (27) cm = 42 (46) R Raglanhöhe die restl. 28 M für den geraden Ausschnittrand abk.
Linkes Vorderteil:
33 (36) M in Rubinrot mit Nd. Nr. 7 anschlagen. Für die breite Blende 10 cm = 6 R Perlmuster in Rubinrot und 15 R in Koralle str. Dann mit Nd. Nr. 8 in Steingrau weiterarb., dabei mit 1 Rück-R re beginnen und hier gleichmäßig verteilt 2 M verschränkt aus dem Querfaden zun. = 35 (38) M. Dann in folg. Einteilung weiterstr.: Rand-M, 11 (14) M Perlmuster, 23 M Zopfmuster A in ganzer Breite. Die Hüftrundung und Seitenschrägung am re Rand jeweils in gleicher Höhe wie am Rückenteil ausführen. Die Raglanschrägung am rechten Rand ebenfalls in gleicher Höhe wie am Rückenteil arb., dabei jedoch die letzten 3 Abnahmen weg lassen. Bereits in 14 (16) cm = 24 (28) R Raglanhöhe am li Rand für den Halsausschnitt 5 M abk., dann in jeder 2. R 1x 3 M, 1x 2 M und 1x 1 M abk. In 21 (23) cm = 36 (40) R Raglanhöhe die restl. 4 M abk.
Rechtes Vorderteil:
Gegengleich zum linken Vorderteil str., dabei das Zopfmuster B arb.
Linker Ärmel:
30 (32) M in Rubinrot mit Nd. Nr. 7 anschlagen. Für die breite Blende 10 cm = 6 R Perlmuster in Rubinrot und 15 R in Koralle str. Dann mit Nd. Nr. 8 in Steingrau weiterarb., dabei 1 Rück-R re, dann im Perlmuster str. Beids. für die Schrägungen in der 4. R ab Blendenende 1 M zun., dann in jeder 8. R 5(0)x je 1 M und in jeder 6. R noch 1(8)x je 1 M zun. = 44 (50) M. Die zugenommenen M beids. jeweils ins Perlmuster folgerichtig einfügen. Nach 33 cm = 57 R ab Blendenende beids. für die Raglanschrägungen 1 M betont abn., dann am re Rand in jeder 4. R 3(2)x je 1 M und in jeder 2. R noch 14(18)x je 1 M betont abn., gleichzeitig am li Rand in jeder 2. R 16(19)x je 1 M betont abn. Bereits in 21 (23) cm = 36 (40) R Raglanhöhe am li Rand für den Halsausschnitt 2 M abk., dann in jeder 2. R noch 1x 2 M und 1x 1 M abk. In 25 (27) cm = 42 (46) R Raglanhöhe am re Rand die restl. 4 M abk.
Rechter Ärmel:
Gegengleich zum linken Ärmel str.
Ausarbeiten:
Teile spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Nähte schließen, dabei die Ärmel einsetzen. Nun mit der Rundnd. Nr. 7 aus dem Halsausschnittrand 53 M in Steingrau auffassen. Für die Blende 4 cm Rippen str., dabei mit 1 Rück-R und nach der Rand-M mit 1 M li beginnen, am R-Ende vor der Rand-M mit 1 M li enden. Dann die M abk., wie sie erscheinen. Nun aus den senkrechten Vorderteilrändern einschließlich der Blendenschmalseiten je 57 (59) M in Steingrau auffassen. Für die Blenden Rippen in R str., dabei jeweils mit 1 Rück-R und nach der Rand-M mit 1 M li beginnen, am R-Ende vor der Rand-M mit 1 M li enden. In 2 cm Blendenhöhe in die re Verschlussblende gleichmäßig verteilt 5 Knopflöcher einstr. Dafür das untere und obere Knopfloch mit je 3 cm Abstand zum Rand anordnen und für jedes Knopfloch 1 M abk. In der folg. R wieder je 1 M dazu anschlagen. In je 4 cm Blendenhöhe die M abk., wie sie erscheinen. Knöpfe annähen.
Stickschrift