Garne Journale Primavera

Modell des Monats

Januar 2013

Modell des Monats Januar 2013

Linea Pura 06, Modell 09

CASHSILK PULLI • Cashsilk
Größe 36/38 (40/42–44/46)

Als speziellen Service stellen wir Ihnen alle Anleitungen auch als Download zur Verfügung. Im PDF-Format können Sie die jeweiligen Anleitungen speichern und jederzeit ausdrucken.

Anleitung als PDF herunterladenAnleitung als PDF herunterladen
Material:
Lana Grossa-Qualität „Cashsilk” (40 % Polyamid, 30 % Bambus, 15 % Kaschmir, 15 % Seide, LL = ca. 75 m/ 50 g): ca. 500 (550–600) g Steingrau (Fb. 18); Stricknadeln Nr. 9, 1 Wollhäkelnadel Nr. 8.
Glatt li:
Hin-R li, Rück-R re str.
Glatt re:
Hin-R re, Rück-R li str.
Maschenprobe:
13 M und 21 R glatt li bzw. glatt re mit Nd. Nr. 9 = 10 x 10 cm.
Rückenteil:
62 (68–74) M mit Nd. Nr. 9 anschlagen. 1 Rück-R re, dann glatt li str. Nach 42 (43– 44) cm = 89 (91–93) R ab Anschlag beids. den Beginn der Armausschnitte markieren und gerade weiterstr. In 16 (17–18) cm = 34 (36–38) R Armausschnitthöhe alle M auf einmal abk.
Vorderteil:
Wie das Rückenteil str., jedoch mit Glatt-re-Streifen und rundem Halsausschnitt. Für die Streifen die M nach der 1. Rück-R wie folgt einteilen: Rand- M, 16 (19–22) M glatt li, 4 M glatt re, 20 M glatt li, 4 M glatt re, 16 (19–22) M glatt li, Rand-M. Nach 48 (50–52) cm = 101 (105–109) R ab Anschlag für die Formstreifen wie folgt arb.: die 1. Glatt re-M des 1. Streifens mit der M davor re zus.-str., nach der 4. M des 1. Streifens und vor der 1. Glatt re-M des 2. Streifens zum Ausgleich je 1 M li verschränkt aus dem Querfaden zun., die 4. M des 2. Streifens mit der folg. M überzogen zus.-str. = 1 M wie zum Rechtsstr. abh., die folg. M re str. und die abgehobene M darüber ziehen. Diese Ab- und Zunahmen in jeder 2. R bis zu den Schultern wdh. Bereits in 8 (9–10) cm = 16 (18–20) R Armausschnitthöhe für den Halsausschnitt die mittl. 10 M abk. und beide Seiten getrennt weiterstr. Am inneren Rand für die weitere Rundung in jeder 2. R 3x je 2 M und 2x je 1 M abk. Die restl. 18 (21 – 24) Schulter-M am äußeren Rand in gleicher Höhe wie am Rückenteil abk. Die andere Seite gegengleich beenden
Ärmel:
34 M mit Nd. Nr. 9 anschlagen. 1 Rück-R re str., dann glatt re weiterarb. Beids. für die Schrägungen in der 14. (10.–8.) R ab Anschlag 1 M zun., dann in jeder 20. (14.–12.) R noch 4(6–7) x je 1 M zun. = 44 (48–50) M. Nach 52 cm = 109 R ab Anschlag alle M abk.
Ausarbeiten:
Teile spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Nähte schließen, die Seitennähte jeweils bis zur Markierung. Den Halsausschnittrand mit 1 Rd fe M umhäkeln. Ärmel einsetzen.
Stickschrift