DE EN
Garne Magazine ADVENTS-
KALENDER→

Gratisanleitung August 2017

Modell Nr. 4

Collezione 1

PULLI · Anima · ARIOSO
34/36 (38/40)

Als speziellen Service stellen wir Ihnen alle Anleitungen auch als Download zur Verfügung. Im PDF-Format können Sie die jeweiligen Anleitungen speichern und jederzeit ausdrucken.

Anleitung als PDF herunterladenAnleitung als PDF herunterladen
Größe:
36/38 (40/42)
Die Angaben für Größe 40/42 stehen in Klammern. Steht nur eine Angabe, so gilt sie für beide Größen.

Material:
Lana Grossa-Qualität „Anima“ (44 % (Baby) Alpaka, 23 % Baumwolle, 20 % (Superkid) Mohair, 13 % Polyamid, Lauflänge ca. 140 m/50 g): ca. 150 (200) g Dunkelbraun meliert (Fb. 12) und Lana Grossa-Qualität „„Arioso““ (48 % Schurwolle (Merino), 30 % (Baby) Alpaka, 22 % Polyamid, Lauflänge ca. 240 m/50 g): je ca. 100 g Camel (Fb. 16) und Natur (Fb. 18); Stricknadeln Nr. 6 und 7, 1 Rundstricknadel Nr. 6, 50 cm lang.

Hinweis:
Anima stets mit einfachem, Arioso stets mit doppeltem Faden stricken!

Kraus re:
Hin- und Rück-R re M str.

Glatt re:
Hin-R re, Rück-R li str. In Rd nur re M str.

Halbpatentmuster:
Nach Strickschrift str. Die Zahlen li außen bezeichnen die Rück-R. Die Zahl re außen bezeichnet die Hin-R. In der Breite die R mit den M vor dem 1. Pfeil beginnen, den MS = 2 M zwischen den Pfeilen fortl. str., enden mit den M nach dem 2. Pfeil. In der Höhe die 1. – 3. R 1x str., dann die 2. und 3. R fortl. wdh.

Jacquardmuster:
Nach Zählmuster auf Seite 23 glatt re in Norwegertechnik einstr. 1 Karo gilt für 1 M und 1 R. Die Zahlen re außen bezeichnen die Hin-R, li außen die Rück-R. Die Hin-R also von re nach li, die Rück-R umgekehrt ablesen. Die Zeichen stehen für die Farben bzw. Garne, siehe folg. Zeichenerklärung. Beim Farbwechsel den unbenutzten Faden jeweils lose auf der Rückseite der Arbeit mitführen, dabei auf gleichmäßige Fadenspannung achten. Die Rand-M stets mit beiden Garnen str., die in Arbeit sind. In der Breite zwischen den Rand-M von Pfeil a bis b (c bis d) str. Die dicken inneren Begrenzungslinien beids. gelten für Größe 36/38, die äußeren für Größe 40/42. Ab der 9. R sind beids. die Abnahmen für die Armausschnitte eingezeichnet. In der Höhe die 1. – 23. R 1x str.

Betonte Zunahmen:
Am R-Anfang nach der 2. M, am R-Ende vor den letzten 2 M je 1 M re verschränkt aus dem Querfaden zun.

Betonte Abnahmen:
Am R-Anfang nach der 2. M 2 M überzogen zus.-str. [= 1 M wie zum Rechtsstr. abh., die folg. M re str. und die abgehobene M darüber ziehen]. Am R-Ende vor den letzten 2 M 2 M re zus.-str. Es wird jeweils 1 M abgenommen.

Maschenproben:
13,5 M und 18 R glatt re mit Nd. Nr. 7 und einfachem Faden Anima bzw. mit doppeltem Faden Arioso = 10 x 10 cm; 13,5 M und 16 R Jacquardmuster mit Nd. Nr. 7 mit beiden Garnen wie beschrieben = 10 x 10 cm.

Rückenteil:
77 (83) M mit Nd. Nr. 6 und doppeltem Faden Arioso in Camel anschlagen. Für den Bund 13 cm = 43 R Halbpatentmuster str., dabei mit 1 Rück-R wie gezeichnet beginnen. Dann mit Nd. Nr. 7 wie folgt weiterarb.: 2 R glatt re mit einfachem Faden Anima, 2 R kraus re mit doppeltem Faden Arioso in Natur, 2 R glatt re mit einfachem Faden Anima, 2 R kraus re mit doppeltem Faden Arioso in Camel, dann nur glatt re mit einfachem Faden Anima. Beids. für die Schrägungen bereits in der 9. R ab Bundende 1 M betont zun., dann in jeder 8. R noch 4x je 1 M betont zun. = 87 (93) M. Nach insgesamt 24 cm = 44 R ab Bundende wie beschrieben im Jacquardmuster weiterstr. Nach 5 cm = 8 R ab Beginn des Jacquardmusters beids. für die Armausschnitte 2 M abk., dann in jeder 2. R noch 1x 2 M und 1x 1 M abk. = 77 (83) M. Nun gerade weiterarb. und nach der letzten Jacquardmuster-R die Passe nur noch mit doppeltem Faden Arioso in Natur glatt re fortsetzen. In 18 (19) cm = 30 (32) R Armausschnitthöhe beids. für die Schulterschrägungen 6 M abk., dann in jeder 2. R noch 1(4)x 6 M und 3(0)x je 5 M abk. Gleichzeitig mit der 4. Schulterabnahme für den runden Halsausschnitt die mittl. 19 M abk. und beide Seiten getrennt weiterstr. Am inneren Rand für die weitere Rundung in der 2. R noch 1x 2 M abk. Damit sind die M der einen Seite aufgebraucht. Die andere Seite gegengleich beenden.

Vorderteil:
Wie das Rückenteil str., jedoch mit kürzerem Bund und tieferem Halsausschnitt. Für den Bund nur 9 cm = 29 R im Halbpatentmuster str. Dann wie am Rückenteil fortfahren. Für den Halsausschnitt bereits in 16,5 (17,5) cm = 28 (30) R Armausschnitthöhe die mittl. 13 M abk. und beide Seiten getrennt weiterstr. Am inneren Rand für die weitere Rundung in jeder 2. R noch 1x 3 M und 1x 2 M abk. Die Schulter am äußeren Rand in gleicher Höhe wie am Rückenteil schrägen. Damit sind die M der einen Seite aufgebraucht. Die andere Seite gegengleich beenden.

Ärmel:
31 M mit Nd. Nr. 6 und doppeltem Faden Arioso in Camel anschlagen. Für den Bund 9 cm = 29 R Halbpatentmuster str., dabei mit 1 Rück-R wie gezeichnet beginnen. Dann mit Nd. Nr. 7 wie folgt weiterarb.: 2 R glatt re mit einfachem Faden Anima, 2 R kraus re mit doppeltem Faden Arioso in Natur, 2 R glatt re mit einfachem Faden Anima, 2 R kraus re mit doppeltem Faden Arioso in Camel, dann nur noch glatt re mit einfachem Faden Anima. Beids. für die Schrägungen in der 9. R ab Bundende 1 M betont zun., dann in jeder 12. (10.) R 3x je 1 M und in jeder 6. R noch 2(3)x je 1 M betont zun. = 43 (45) M. Nach 35 cm = 64 R ab Bundende beids. für die Ärmelkugel 1 M betont abn., dann in der 4. R 1x 1 M und in jeder 2. R noch 3x je 1 M betont abn. In der folg. R die restl. 33 (35) M abk.

Ausarbeiten:
Teile spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Nähte schließen, dabei darauf achten, dass das Rückenteil am Bund 4 cm länger ist und der Pulli beids. in Bundhöhe einen Schlitz hat, die Naht also offen bleibt. Nun mit der Rundnd. Nr. 6 und doppeltem Faden Arioso in Natur aus dem Halsausschnittrand 64 M auffassen. Für die Rollblende 1 Rd li M, dann mit einfachem Faden Anima glatt re in Rd str. In 3,5 cm Blendenhöhe die M locker abk. Ärmel einsetzen.





Stickschrift